18.12. - Impfaktion in Geisenhausen geplant

LandkreisLandshut

13.12.2021

Weiter großer Andrang am Impfzentrum

Das Impfzentrum des Landkreises Landshut führt diese Woche wieder eine Sonder-Impfaktion durch, um die Impfquote weiter zu erhöhen. So wird am Samstag, 18. Dezember von 9.00 bis 15.00 Uhr ein Offener Impftag am Bürgerhaus Geisenhausen (Martin-Zeiler-Str. 3, Geisenhausen) stattfinden. Diese Sonderaktion führt das Impfzentrum in Kooperation mit dem Impfbus der Firma Dräxlmaier durch. Hier können sich alle Bürgerinnen und Bürger unkompliziert gegen das Corona-Virus immunisieren. Es werden die Impfstoffe von BioNTech (nur für Schwangere und Personen unter 30 Jahren) und Moderna angeboten. Es sind sowohl Erst-, Zweit- als auch Drittimpfungen möglich. Es ist keine Voranmeldung nötig – die Impflinge brauchen nur ihren Personalausweis und Impfbuch.

Weiterhin voll ausgebucht sind auch die Termine am Impfzentrum des Landkreises Landshut in Kumhausen-Preisenberg: Am 09.12.2021 wurden 692 Impfungen durchgeführt, wobei 42 Personen sich das erste Mal haben impfen lassen. Die überwiegende Mehrheit setzt weiterhin auf die Drittimpfungen. In diesem Zusammenhang ist auffällig, dass vermehrt Bürgerinnen und Bürger nicht zu ihrem gebuchten Termin erscheinen, weil sie sich zwischenzeitlich an anderer Stellen impfen lassen konnten, beispielsweise bei ihrem Hausarzt. Deshalb bitten die Mitarbeiter des Impfzentrums, die bereits gebuchten Termine dann wieder zu stornieren, um so einer anderen Person die Chance auf eine zeitnahe Impfung zu ermöglichen. Die Anmeldung und Verwaltung der Impf-Termine ist unter www.impfzentren.bayern möglich.

(Carina Weinzierl, Pressesprecherin Landkreis Landshut)

drucken nach oben