Informationen zur Errichtung einer Mobilfunkstation mit Funkmast in der Nähe des Ortsteils Viecht

Die Gemeinde Eching möchte darüber informieren, dass die Telekom Deutschland zur besseren Versorgung der Bevölkerung das bestehende Netz weiter ausbaut und mit Lizenz der Bundesregierung ein Mobilfunk- und Datennetz mit Breitbandübertragung (hauptsächlich zur Internetanwendung) errichtet. Die nötigen technischen Anlagen dazu werden durch die DFMG Deutsche Funkturm GmbH, einer Tochtergesellschaft der Telekom aufgebaut.

 

Die Station würde aus einer Antennenanlage, u.a. für das 4G-Netz (freistehender Antennenträger mit Antennen, Gesamthöhe max. 41 m) bestehen und einer Technikeinheit.

 

Als Standort vorgesehen ist in der Gemarkung Viecht die Flurnummer 564/1 (ehemalige Kläranlage, siehe Lageplan unter den Downloads).

 

Der geplante Maststandort wurde im Jahr 2018 auch immissionstechnisch untersucht. Er würde die Ortschaft Viecht und große bislang unterversorgte Gemeindegebiete versorgen. Topographisch bedingt würde bei diesem Standort eine Versorgung der südlich und südöstlich von Viecht gelegenen Gebiete nicht möglich sein.

 

Im zweiten oder dritten Quartal 2021 ist nach Auskunft der Deutschen Telekom die Installation von Mobilfunkantennen auf dem BOS-Masten in Steinzell geplant. Eine Versorgung des Ortsteils Haunwang und des Gleißenbach-Tales ist dann möglich.

 

 

drucken nach oben